Katzenklappe – sinnvoll oder nicht sinnvoll?

Haushalt Tiere

Haben Sie auch eine Katze und haben keine Lust, immer die Terrassen- oder die Haustüre aufzumachen, wenn die süße Fellnase nach draußen oder wieder rein möchte. Dann beschaffen Sie sich eine Katzenklappe.

In der Schweiz kostet eine Katzenklappe 50-200 CHF. Es gibt Katzenklappen, die mit einem elektrischen Chip funktionieren, der am Halsband oder unter der Haut der Katze sitzt und dann die Klappe aufmacht. Die ist dann meist im Erdgeschoss. Eine deutliche geldsparende Variante sind die 4-Stock-Katzenklappe. Diese Katzenklappen kann man dann auch in höheren Stockwerken einbauen.

Was hat eine Katzenklappe sonst für Vorteile:

Sie und Ihre Katze haben den Luxus, unabhängiger voneinander zu sein und ihre Fellnase hat die Wahl, selbstständig raus und rein zu gehen, wie es ihr passt. Wenn Sie die Wohnung verlassen und länger unterwegs sind, kann ihre Katze sich selbst versorgen, wenn Sie zum Beispiel kein Katzenklo haben und die Katze dann doch noch mal auf die Toilette muss. Eine Katzenklappe ist außerdem nachts gut, wenn die Katze rein oder raus will und Sie nicht unbedingt aufstehen wollen, oder wenn es nachts gewittert und stürmt, dann müssen Sie sich keine Gedanken machen, wo ihre Katze gerade ist, weil sie ja ins Haus oder in die Wohnung kann.

Es gibt zahlreiche Beratungen, wo Sie perfekt beraten werden, was für eine Katzenklappe für Sie die beste ist.
Es gibt ganz viele Varianten, wo man eine Katzenklappe einbauen kann, die häufigsten sind Terrassentür oder Haustüre sowie auch an Fenstern. Es gibt viele online Montagerechner, die ausrechnen, wie die Kosten sind für eine maßgeschneiderte Katzenklappe. Manche haben auch eine hohe Glasqualität, das heißt, es wird Sicherheitsglas verwendet, es wird unterschieden zwischen Einscheibensicherheitsglas und Verbund-Sicherheitsglas. Nach einem Montagerechnerauftrag gibt es einen Fixpreise von den meisten Firmen. Die Kosten werden vorgerechnet und es kommen meist keine weiteren Zusatzkosten mehr auf Sie zu dazu siehe auch www.katzentuere24.ch.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)