Notice: JavaScript is not enabled. Please Enable JavaScript so Functions Can work correctly.

Garten & Haus

garten-und-haus.com

News & Tipps für Hobbygärtner und Heimwerker

Der eigene Garten – Hobby mit Suchtfaktor?


Ob Kleingarten, Haus- oder Schrebergarten, das Anlegen und Pflegen von Gartenanlagen ist immer eine faszinierende Tätigkeit, die die Menschen seit jeher beschäftigt. Bereits im alten Ägypten waren Garten und Parkanlagen weit verbreitet. Einen weiteren geschichtlichen Höhepunkt stellen die kunstvollen Anlagen aus der Barockzeit dar. Ob zum Anbau von Obst und Gemüse, als Kräuter- oder Ziergarten, die Nutzung hängt stets von den eigenen Vorstellungen ab. Als Eigentümer eines Gartens können Sie sich individuell verwirklichen und Ihren Ideen freien Lauf lassen. Genießen Sie die Ruhe und Entspannung eines gepflegten Gartens, Langeweile wird nicht aufkommen, denn es findet sich immer etwas zum verbessern. Vielleicht finden Sie in diesem Blog eine überzeugende Idee, Ihren Garten zu gestalten.


Dekoration für Garten und Hof

GartendekoJe nachdem wie Ihr Traumgarten einmal aussehen soll, lassen sich entsprechend viele schöne Dinge für Haus und Garten finden. Ob Gartenzwerg, Zierbrunnen oder Solarleuchten, in jedem Gartencenter lassen sich zahlreiche, Ihrem Gartentyp entsprechende Artikel finden. Es gibt viele Wege um schöne Gärten anlegen zu können.


Gartenhäuser und Gartenmöbel

Rund um Garten und Haus sind Gartenmöbel von essentieller Bedeutung. Sie müssen daher einige Kriterien erfüllen. Sie sollten bequem sein – schließlich wollen Sie sich im Garten entspannen. Praktisch und robust ebenfalls, denn Sie werden die Möbel zumindest im Sommer im Garten stehenlassen wollen. Das Angebot reicht über alle Geschmäcker und Preiskategorien. Der geneigte Hobbygärtner wird Laufe der Zeit einiges an Werkzeug und Material anhäufen. Rasenmäher und Heckenschere fehlen eigentlich auf keiner Einkaufsliste ebenso wie Tierfutter, Dünger oder frische Pflanzen. Stellt sich die Frage, wo das Material am besten zu verstauen ist. Die Lösung bieten Gartenhäuser. In allen Formen, Materialien und Preissegmenten erhältlich, ist schnell das passende ausgesucht. Bei der Auswahl sollten Sie einige Überlegungen anstellen: Welche Größe wird benötigt? Wo aufbauen? GartenmöbelKleine Schuppen aus Plastik oder Blech bieten die günstigste Variante an Stauraum, sollten aber eher versteckt stehen.

Für Stauraum und das nächste Gartenfest sind auch schicke Häuser, überwiegend aus Holz, erhältlich. Punkte wie Türen, Fenster oder auch Isolierung und Entwässerung sind zu klären. Der Aufbau selbst ist auch für ungeübte Handwerker selbst zu erledigen. Aber lassen Sie sich zum Beispiel beim Erstellen des Fundamentes von einem Fachberater einweisen.


Pflanzen für den Garten

Die Art der Bepflanzung ist gut zu überlegen. Rasen, Heckenpflanzen, Bäume, Sträucher, Zierpflanzen sind auszusuchen und an geeigneter Stelle zu verpflanzen. Durch geschickten Einsatz bunter oder exotischer Pflanzen lassen sich echte Highlights im Garten erzeugen.

Doch bei der richtigen Auswahl gibt es noch mehr zu beachten. Bedenken Sie die Pflege, die die jeweilige Pflanze benötigt und ob Sie dies leisten können und auch wollen. Klima, Boden- und Lichtverhältnisse sind für Pflanzen überlebenswichtig. Informieren Sie sich in einem Gartencenter über Anforderungen. Allgemein gilt: Je exotischer ein Gewächs ist, desto mehr Aufwand wird die Pflanze benötigen.


Gartenideen für kleine Gärten

In kleinen Gärten stellt sich die Frage nach einem passenden Konzept. Schnell wirken dieser eng und unübersichtlich, wenn zu viele oder große Pflanzen vorhanden sind. Aber auch für solche Fälle gibt es Tricks, den Garten stilvoll und hübsch zu präsentieren. Lassen Sie den Garten optisch größer wirken, indem Sie kleine Beete anlegen, oder verwenden Sie bei Bepflanzung und Bebauung symmetrische oder halbkreisförmige Formen. Sehr schöne Beispiele finden Sie in barocken Gärten. Diese lassen sich relativ einfach in verkleinertem Maß im eigenen Garten nachbauen. Setzen Sie überwiegend kleine Pflanzen ein. Auch im Internet werden Sie ausreichend Gartenideen für kleine Gärten finden.


Holz im Garten

Bei Bauvorhaben wie der Terrasse steht als Erstes die Wahl des zu verwendenden Materials an. Holz im Garten bietet einige Vor- und Nachteile. Bleiben wir beim Beispiel Terrasse. Mit Holz lässt diese sich sehr schnell und flexibel aufbauen. Passende Unterkonstruktionen, die auch einfach in der Höhe variiert werden können, sind einfach zu bekommen. Der Aufbau ist schnell und unkompliziert. Holzterrassen wirken meist edel und sind weicher als Terrassenplatten aus Beton. In einem Naturgarten wirkt eine Holzterrasse mit Sicherheit angebracht, in einem Steingarten dafür etwas fehl am Platz. Die Lebensdauer von Holz kann, richtige Pflege vorausgesetzt, auch 20 Jahre oder länger betragen. Damit ist auch der springende Punkt erwähnt: In der Kalkulation sind Bauprojekte aus Holz oft preisgünstiger, zu beachten ist aber auch das Holz regelmäßiger Pflege Bedarf, wohingegen Stein oder Beton robuster sind und weniger Folgeaufwand verursacht. Eine Veranda mit gemörteltem Bruchsteinplatten werden Sie vermutlich nicht wieder verändern. Eine Holzterrasse könnte jederzeit umgebaut werden.


Alles für Haus und Garten

Es gibt unzählige Möglichkeiten, einen privaten Bereich der Ruhe und Entspannung zu erschaffen. Lassen Sie sich von den Ideen in diesem Blog inspirieren und Sie werden vielleicht bald ein neues Hobby haben.

Online können Sie verschiedene Produkte für Ihren Garten kaufen. Es gibt eine Vielzahl an Shops, bei denen jeder für seinen Geschmack das Passende finden wird. Rasenmäher, Heckenscheren und andere Geräte können Sie sich bequem nach Hause liefern lassen. Eine große Auswahl an passenden Gartenmöbel finden Sie auch auf http://www.wohnen-moebel.net/gartenmoebel.html.

Bildquelle der 4 Bilder im Startseitentext und aller Bilder im Slider: Pixabay.com – CC0 Public Domain

 

Comments are closed.